Feierliche Eröffnung des Neubaus in Marktredwitz (07/2018)

(Nr. 203) Mit einem Festakt wurde der Neubau zweier Firmen aus der BioRegio Regensburg, der Cfm Oskar Tropitzsch GmbH und der Iris Biotech GmbH, in Marktredwitz eingeweiht. Dabei feierte das 1788 gegründete Familienunternehmen in der 7. Generation sein 230-jähriges Jubiläum unter dem Motto „Von der Alchemie zu den Life Sciences“.  

„In 230 Jahren verändert sich normalerweise sehr viel. Die Chemie, die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen, das Wissen, die Technologie und vieles andere mehr. Einiges hat die Firmenphilosophie aber über die Jahrhunderte überdauert. Die Neugierde, das Vertrauen, Partnerschaft, der Blick nach vorne und der Mut“. Mit diesen Worten eröffnete Steffen Tropitzsch, Geschäftsführer   der Cfm Oskar Tropitzsch GmbH & Iris Biotech GmbH den Festakt. Das 1788 gegründete Unternehmen kann auf eine lange bewegte Geschichte zurückblicken. Johann Wolfgang von Goethe führte hier 1822 seine Versuche zur Farbenlehre durch. Original erhaltene Kopierbücher dokumentieren bereits 1812 in sechs Sprachen umfangreiche Handelsbeziehungen in alle Kontinente. Mit Fusariol gelang 1908 die weltweit erste Zulassung für eine Saatbeize.

Heute unterstützen die Cfm Oskar Tropitzsch GmbH und die Iris Biotech GmbH die chemische, pharmazeutische und biotechnologische Industrie bei der Beschaffung und Produktion chemischer Spezialitäten. Der über 1.000 Produkte umfassende Katalog enthält unter anderem Toxine, wie z.B. Bienengift oder das Gift des Knollenblätterpilzes, pflanzliche Inhaltsstoffe (Phytochemicals), Fermentationsprodukte und pharmazeutische Wirkstoffe. Das Unternehmen unterhält mit über 40 Universitäten und Zulieferfirmen ein globales Produktionsnetzwerk und liefert weltweit an seine Kunden. Es erhielt hierfür 2016 den Exportpreis Bayern im Bereich Dienstleistung. Seit 2018 ist das Unternehmen nach GDP (Good Distribution Practice) zertifiziert.

Die erfolgreiche Entwicklung fand nun in der Einweihung der eigenen, neuen Räumlichkeiten einen weiteren Höhepunkt. Für die 25 Mitarbeiter wurden zwei Gebäude mit insgesamt 1.350 m2 Nutzfläche errichtet. Neben dem hochmodernen Bürogebäude ist eine Halle für Lagerung, Paketversand und die Qualitätssicherung entstanden. Hier findet sich neben Labor-, Kühl- und Sicherheitsräumen auch ein umfangreiches Archiv für die Zoll- und Sicherheitsdokumentation.

Was ist nun das Geheimnis für den Erfolg dieser Firma in der 17.000 Einwohner zählenden Kreisstadt im Landkreis Wunsiedel im Fichtelgebirge, direkt an der Grenze zu Tschechien? „Werte schaffen, Werte pflegen, Werte leben“ zitierte Oskar Tropitzsch das Leitbild des ehrbaren Kaufmanns. Dr. Olga Tšubrik, Member of the Management Board der TBD-Biodiscovery in Tartu, Estland fügte hinzu, „Eure Kommunikation im Team ist einzigartig und vorbildlich“. Für die BioRegio Regensburg hob BioPark Geschäftsführer Dr. Thomas Diefenthal die intensive internationale Präsenz des Unternehmens auf Kongressen und auf bayerischen Gemeinschaftsständen hervor.

Der dreizeilige Titel der Festbroschüre fasst die Zukunftsvision sehr schön zusammen:

„FINDING THE BEST SOLUTION FOR YOU – 2GETHER – ONE STEP AHEAD“      

Schlüsselübergabe des Bauträgers an (v.r.n.l.) Steffen Tropitzsch und Oskar Tropitzsch © Bild : Frankenpost
Weitere Informationen unter:

Zurück